Hiobsbotschaften für die SGH-Frauen

Es gibt Dinge, die muss man nicht haben. Gleich zwei Hiobsbotschaften haben die SGH-Frauen in dieser Woche zu verkraften. Die Knieverletzungen vom letzten Wochenende, die Anja Seefried im Spiel gegen die SG PSV Mannheim/03 Ladenburg bzw. Rike Urban im Abschlusstraining erlitten, stellten sich als Kreuzbandrisse heraus. Damit fallen die beiden Stammkräfte für die nächsten Monate aus und werden der Mannschaft wohl erst wieder in der Rückrunde 2017/2018 zur Verfügung stehen. Ein herber Schlag für die Aufstiegsambitionen der Mannschaft, natürlich aber in erster Linie für die beiden Spielerinnen persönlich.

Das gesamte Team des Frauen- und Mädchenfußballs der SG Hohensachsen wünscht den beiden gute Genesung und viel Kraft und Geduld!

SGH-Frauen gewinnen Punkte, verlieren aber Spielerinnen

Durch einen nie gefährdeten 4:0 (1:0) Sieg gegen die SG PSV Mannheim/03 Ladenburg bleiben unsere Frauen Tabellenführer SSV Waghäusel auf den Fersen. Überschattet wurde die Partie durch die schwere Verletzung von Anja Seefried, die die letzten 20 Minuten mit dick bandagiertem Knie auf der Bank verbrachte. Nach den ersten Diagnosen hat sie sich einen Kreuzbandriß zugezogen und fällt damit für den Rest der Saison aus. Bereits am Freitag verletzte sich Spielführerin Rike Urban im Abschlusstraining am Knie, die Diagnose steht noch aus, aber auch auf sie wartet wohl eine mehrwöchige Pause. Weiterlesen

Schwere Spiele für die SGH-Mädels

Die Papierform sagt etwas anderes, aber Papier ist ja bekanntlich geduldig, am Wochenende haben Frauen und U17-Juniorinnen der SG Hohensachsen schwere Spiele vor der Nase.

Dabei geht es am Sonntagvormittag um 11:00 für die U17-Mädels um nichts weniger als die alleinige Tabellenführung und die bessere Ausgangsposition vor dem Duell Erster gegen Zweiter am 09. April zuhause gegen 1899 Hoffenheim. Weiterlesen